Friesischer Löwe:

Was für die einen das Oktoberfest ist für das Objektschutzregiment der Luftwaffe die Großübung Friesischer Löwe. Ein Ereignis mit langer Vorbereitung und großer Vorfreude. Rund 600 Übungsteilnehmer: innen trainierten verschiedene Einsatzszenarien und das Wirken im Verbund der verschiedenen Fähigkeiten des Objektschutzregiments. Aber auch andere Verbände, 17 insgesamt, waren in die Übung eingebunden uns so konnten komplexe Lagen dargestellt werden.

Neben der aktiven Truppe war auch das Dritte Bataillon mit 20 Personen eingebunden. Die Kameraden waren hauptsächlich am Main Gate zur Sicherung und Personenkontrolle. Weiterhin auf den Türmen des Lagers, aber auch zum Aufbau der Kommunikation(10er-Ring) und bei Bedarf auch Verstärkung der Aktiven eingesetzt.

Auch der Bau des Main Gates durch die 6. Staffel war ein Teil der Übung der bereits seit dem Frühjahr 2021 erfolgte.

Der krönende Abschluss der Übung war der aktive Flugbetrieb auf dem Fliegerhorst Upjever bei dem das Dritte Bataillon mit seinem Stabsgebäude mitten im Geschehen lag.